von 39 bis 1860
Detaillierte Suche

Burgund – Genuss- und Kulturregion | Dijon – Fontenay – Beaune - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
28.04.2022 - 02.05.2022
Preis:
ab 598 € p.P.

Dijon – Beaune – Fontenay – Cluny – Metz

Wenn der bekannte Spruch Leben wie Gott in Frankreich auf eine französische Region besonders zutrifft, dann auf Burgund, das territoriale Herzstück der Grande Nation. Charmant, ursprünglich und vielseitig: Im Burgund zeigt sich Frankreich von seiner besten Seite. Das Burgund gehört zu den kulturhistorisch interessantesten Gebieten Europas und gilt als DIE Wein- und Genießerregion Frankreichs. Zudem bietet Burgund eine der schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Frankreichs und steht, wie kaum eine andere Region, für Gemütlichkeit und Lebensfreude. Das Hotel liegt in der Innenstadt von Dijon. Die Fußgängerzone für abendliche Spaziergänge beginnt direkt am Hotel. Das Hotel besitzt eine eigene Bar und ein Restaurant mit burgunder Küche.

1. Tag: Anreise – Dijon
Nach Ankunft in Dijon treffen mit dem Reiseleiter Stadtbesichtigung der Hauptstadt Burgunds mit zahlreichen ehemaligen Adelspalästen, den winkligen Gassen mit malerischen Fachwerkhäusern in der Altstadt, dem Herzogspalast, der Kirche Notre-Dame mit reich geschmückter Fassade und der Kathedrale. In der Boutique des Senf-Herstellers Fallot erfährt man Wissenswertes zu Herstellung und Tradition dieser berühmten Spezialität und kann sie auch verkosten. Es bleibt Freizeit für einen individuellen Stadtbummel. Abendessen im Hotelrestaurant.

2. Tag: Burgunder Weine – Côte d’Or und Beaune
Ausflug in südliche Richtung an die Côte d’Or. Entlang des Goldhanges liegen die besten Weinanbaugebiete. Eine schöne Strecke durch die Weinberge führt zu so bekannten Orten wie Marsannay, Vougeot und Nuits-St. Georges. Eine weitere Spezialität des Burgund ist auch der Cassis, die schwarze Johannisbeere. Im Cassissium erfährt man alles über die schmackhafte Beere und was man daraus herstellen kann – und kann natürlich kosten (o.E). Am Nachmittag besichtigen wir die lebendige Kleinstadt Beaune mit dem weltbekannten Hôtel Dieu. Eine Weinverkostung darf am heutigen Tag nicht fehlen. Rückfahrt nach Dijon, Abendessen im Hotelrestaurant.

3. Tag: Weltkulturgut in Burgund – Fontenay, Vézelay, Abendessen im Landgasthaus
Die ehemalige Zisterzienserabtei Fontenay im Wald von Montbard ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen und Weltkulturgut (o.E.). Am Nachmittag besuchen wir Vézelay, die Basilika Ste. Madeleine, Ausgangspunkt des Jakobswegs, ist ebenfalls Weltkulturgut (Eintritt nicht inkludiert). Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

4. Tag: Schätze des Südburgunds – Tournus, Cluny, Autun
Unsere erste Station ist Tournus bekannt für seine Abteikirche St Philibert, eine der bedeutendsten romanischen Kirchen Frankreichs. Wir fahren weiter nach Cluny. Vor dem Bau der Peterskirche in Rom war die dortige Abtei die grösste Kirche des Abendlandes, die heute dort zu sehenden Ruinen zeugen von der einstigen Grösse (o. E.). Autun gilt als Höhepunkt jeder Burgundreise. Die attraktive Kleinstadt bietet zahlreiche römische und romanische Denkmäler und lädt zu einem Altstadtbummel ein. Rückfahrt nach Dijon, Abendessen im Hotelrestaurant.

5. Tag: Metz – Heimreise
Auf der Rückfahrt können Sie bei einem Stopp in Metz lothringische Spezialitäten versuchen, z. B. die Quiche Lorraine, durch die Altstadt mit dem Tor der Deutschen bummeln oder die Kathedrale mit ihren herrlichen Buntglasfenstern besichtigen. Danach Heimreise.

 

Eintrittsgelder (außer den im Reisekatalog/Leistungen genannten) sind im Reisepreis nicht enthalten.

– Änderungen vorbehalten - Stand: Dezember 2021

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4× Übernachtung im 3-Sterne-­Ibis-Dijon Gare
  • 4× Frühstücksbuffet
  • 4× Abendessen als 3-Gänge-Menü
  • Stadtführung Dijon
  • Rundfahrt Burgunder Weinstraße
  • Weinprobe
  • Rundfahrt Fontenay – Vézelay
  • Rundfahrt Südburgund Autun – Cluny – Tournus
  • Stadtführung Metz

 

Nicht aufgeführte Eintrittsgelder sind im Reisepreis nicht enthalten.
Zusatzkosten für Besichtigungen vor Ort als Einzelpreise p. P.:

  • Eintritt Abtei Fontenay: € 11
  • Eintritt Basilika Vezelay: € 5,80
  • Eintritt Cassissium: € 9,50
  • Hospiz Beaune: € 10
  • Eintritt Abtei Cluny: € 8

 

Eventuell anfallende Kurtaxe, Bettensteuer etc. sind vor Ort zu entrichten.

 

Wählen Sie Ihren Termin
April 2022
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
45678910
September 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789
5 Tage
28.04.2022 - 02.05.2022 | 5 Tage
3-Sterne-Hotel Ibis Dijon Gare
Details
  • Pers. im DZ
    598 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • EZ-Zuschlag
    138 €
3-Sterne-Hotel Ibis Dijon Gare

Gegenüber dem Bahnhof Dijon erwartet Sie das ibis Dijon Gare Hotel nur 10 Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt. Freuen Sie sich auf klimatisierte Zimmer mit Radio und kostenfreiem WLAN.

Das Restaurant Le Klub des ibis Dijon Gare serviert regionale Küche und eine große Auswahl an Weinen. Im Sommer können Sie Ihre Mahlzeiten auf der Blumenterrasse genießen.

Ein Frühstücksbuffet mit süßen und herzhaften Speisen wie Eiern, Obstsalat, Joghurt und Säften wird jeden Tag serviert. Backwaren, frische französische Madeleine-Kuchen, ein heißes Getränk und ein Stück Obst zum Mitnehmen werden ebenfalls angeboten. Außerhalb der regulären Frühstückszeiten können Sie ab 04:00 auch eine leichtere Option genießen.

Das ibis Dijon Gare verfügt auch über eine moderne Cocktailbar. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen